Die digitale Transformation und der Drang nach Innovation im Kundenservice: Die Herausforderung der Multichannel-Kommunikation

Virtueller Rundtisch

27/10/2021
9:30 am

Wir bewegen uns in eine zunehmend digitalisierte Welt, in der sich die Erwartungen der Kunden stets verändern. Um erfolgreich zu sein reicht es für Unternehmen nicht aus nur Produkte zu liefern die ihre Kunden auch begehren. Sie müssen auch sicherstellen, dass die Kommunikation rund um diese Produkte – vor, während und nach dem Kauf – ansprechend und zufriedenstellend ist.

Die Kommunikation, sowohl intern als auch extern, ist das Herzstück eines jeden erfolgreichen Unternehmens. In dieser digitalen Welt erweitern sich auch die Kommunikationsmöglichkeiten. Neben den traditionellen Sprachanrufen und E- Mails nutzen Unternehmen heute auch Videochats, KI-gesteuerte Chatbots und Social Messaging-Apps und müssen in ihrem Kommunikationskonzept zunehmend die Aspekte Sicherheit, Datenschutz und Vertrauen berücksichtigen. Die Integration dieser verschiedenen Kanäle, um eine konsistente und nahtlose Kommunikation mit den Kunden zu erreichen, kann eine Herausforderung sein.

Und es sind nicht nur die Kunden, die für die Unternehmenskommunikation wichtig sind. Es gibt eine Vielzahl von Stakeholdern, die als Teil eines nahtlosen Kommunikationssystems einbezogen werden müssen – Mitarbeiter, Lieferanten und Partner, wie z. B. Lieferfirmen, benötigen ebenfalls effektive Kommunikationstechnologien.

Um jedoch ein effektives Multichannel-Kommunikationserlebnis zu bieten, müssen Sie eine Matrix von Variablen berücksichtigen, die für verschiedene Branchen und demografische Merkmale einzigartig sind. Die Kundenpräferenzen variieren ebenso wie die Methoden für den jeweiligen Kundenzugang, und die Anforderungen an Komplexität und Dringlichkeit sind sehr unterschiedlich.

In diesem virtuellen Rundtischgespräch werden wir uns mit dem ständigen Kampf um Innovation und Transformation der Kunden- und Stakeholder-Kommunikation in einer sich schnell verändernden digitalisierten Welt befassen.

Die Fragen mit denen wir uns beschäftigen werden

Während des Treffens werden wir uns auf Fragen wie diese konzentrieren:

– Was sind die aktuellen Trends in der Geschäftskommunikationsbranche? Welche Medien werden immer beliebter? Wie wichtig sind mobile Apps? Und wie unterscheiden sich die Kanalpräferenzen in den verschiedenen Märkten?

– Wie integrieren Unternehmen die Kommunikation über verschiedene Kanäle mit Kunden und auch mit Stakeholdern in der Wertschöpfungskette?

– Wie können die verschiedenen Kanäle am besten genutzt werden? Ist es beispielsweise sinnvoll, WhatsApp oder andere Social Messaging-Apps für den Kundenservice zu nutzen? Und was sind die besten Praktiken für neue Kanäle wie Video-Chat und KI-gestützte Chatbots?

– Wie hat die Pandemie die Art und Weise verändert, wie Unternehmen kommunizieren? Hat sie die Annahme von digitalen Kommunikationskanälen beschleunigt? Und wenn ja, hat sich die Fähigkeit der Unternehmen, diese Kanäle effektiv zu nutzen, in gleichem Maße verbessert?

– Was sind die größten Frustrationen, die Verbraucher mit der Kommunikation eines Unternehmens erleben, und wie können diese bewältigt werden?

– Wie wichtig sind personenbezogene Daten und können sie übermäßig genutzt werden? Verbessert sich die Kundenerfahrung durch einen sachkundigen Kundendienstmitarbeiter, der den gesamten bisherigen Kundenverlauf kennt, oder wird eine zu starke Nutzung persönlicher Daten als zu vertraulich und sogar als unheimlich empfunden?

In dieser Diskussion werden die Teilnehmer am virtuellen Tisch diese Fragen erörtern, die Hindernisse für eine gute Kommunikation aufzeigen und die Vorteile für die Unternehmen erkunden, die die leistungsfähigsten Kommunikationstechniken und -technologien einsetzen.

Wer ist eingeladen?

Für dieses wichtige Thema suchen wir Gesprächspartner die eine echte Leidenschaft für hervorragende Geschäftskommunikation haben. Die Veranstaltung richtet sich an leitende Entscheidungsträger aus den Bereichen Kundenerfahrung (CX) und digitale Technologie, darunter: Leiter von Kundenerfahrung und Customer Engagement, Leiter von Kontaktzentren, Leiter von Digital- und Technologieabteilungen, Leiter von Produkt- und Innovationsabteilungen sowie Leiter von Informations- und Informationssicherheit. Die Delegierten arbeiten in großen Unternehmen (10.000+ Mitarbeiter).

Seien Sie einer von 8 leitenden Entscheidungsträgern an unserem virtuellen Tisch. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Mergim unter 0208 349 6458 oder per E- Mail an m.begolli@business-reporter.co.uk.

Das Frühstücksbriefing wird Ihnen von Vonage präsentiert, einem weltweit führenden Anbieter von Cloud-Kommunikation, der Unternehmen dabei hilft ihre digitale Transformation zu beschleunigen, und ist nur für die oben genannten Führungskräfte bestimmt. Anmeldungen von Nachwuchskräften, Beratern, Lösungsanbietern oder anderen Anbietern für diesen Markt werden nicht akzeptiert. Um teilnahmeberechtigt zu sein, müssen Sie bei einer rechtlichen Unternehmenseinheit angestellt sein, z. B. einem Privatunternehmen: Wenn Sie ein Einzelunternehmer sind oder in einer Partnerschaft arbeiten, die keine rechtsfähige Personengesellschaft ist, können wir Ihnen keinen Platz anbieten.

Bei der Anmeldung werden wir Sie um Ihre Firmen-E-Mail-Adresse bitten, die wir nur an den/die Veranstaltungssponsor(en) weitergeben werden. Siehe unsere Datenschutzrichtlinien.